joycard bestellen
joycard Abo
59,95€ pro Jahr
weiter

joycard bestellen!

  • Alleine oder zu zweit nutzen
  • nur 59,95€ pro Jahr
  • 50% sparen bei über 150 Partnern
Massagen in Berlin – von traditionell bis exotisch 
Wer aus medizinischen Gründen eine Massage in Berlin benötigt, braucht ein Rezept vom Arzt und einen Termin beim Physiotherapeuten. Aber auch wenn keine ernste Erkrankung wie ein Bandscheibenvorfall auftritt, ist eine Massage für den allgemeinen Gesundheitszustand zu empfehlen, denn sie bietet ein ganzheitliches Wohlfühlprogramm. Der ganze Körper profitiert von dieser Wellness-Anwendung. Eine Massage regt die Durchblutung an und fördert den Abbau von Stresshormonen. Die Muskeln werden besser mit Sauerstoff versorgt und werden wieder viel beweglicher. Nicht zuletzt bietet eine Massageanwendung eine wunderbare Auszeit vom Alltag, wie ein Kurzurlaub. Wohlfühl- oder Wellness-Massagen sind für gesunde Menschen jeden Alters geeignet. Lediglich Schwangere oder schwer erkrankte Menschen sollten sich im Vorfeld beraten lassen, welche der Massagen in Berlin die richtige für sie ist oder ob sie lieber verzichten sollten.

Die verschiedenen Massage-Arten in Berlin
Wer eine Wellness-Massage genießen möchte, sollte zu einem echten Profi gehen. Manche Laien können auch gut massieren, doch kann es passiere, dass sie Fehler machen, es zu Verletzungen kommt oder die erwünschte Wirkung nicht eintritt. An professionellen Massagestudios mangelt es in Berlin nicht, wie eine Google-Suche mit den Begriffen Massagen Berlin schnell ergibt. Einige Studios haben sich auf eine bestimmte Massagetradition spezialisiert. So gibt es Anbieter, die nur ayurvedische Massagen im Programm haben. Wiederum andere führen Sportmassagen oder Klangschalen-Massagen durch. Ob ein Anbieter unter Massagen in Berlin seriös ist, lässt sich schnell durch einen Blick auf die Homepage und ins Studio klären. Der Anbieter sollte darlegen, welche Ausbildung er beziehungsweise seine Angestellten absolviert haben. Das Studio sollte einen ordentlichen und sauberen Eindruck machen. Oft hilft auch die Mund-zu-Mund-Propaganda weiter. Wenn Freunde bereits gute Erfahrungen mit dem Anbieter gemacht haben, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das Studio eine gute Dienstleistung erbringt.

Massagen in Berlin mit Wärmebehandlung
Gerade im Winter suchen viele Gestresste eine Massage, die vor allem Wärme spendet. Unter den Massagen in Berlin gibt es auch solche Angebote, die sich die Wärme für die muskuläre Entspannung zunutze machen. Dazu gehören zum Beispiel die Hot Stone Massage, die Kräuterstempel-Massage, die Lomi Lomi Massage oder die Hot Chocolate Anwendung. Durch die Wärme entspannen sich Körper und Geist gleichermaßen. Die Inhaltsstoffe wie Schokolade oder Öle pflegen die Haut intensiv. Solche Wärmeanwendungen eignen sich hervorragend als Gutschein für ein originelles Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk.

Massagen in Berlin – Inhaber der Joycard sparen
Massagen in Berlin haben ihren Preis, gerade wenn gut ausgebildete Menschen mit viel Hintergrundwissen ihre Dienste anbieten. Doch müssen Massagen in Berlin nicht immer unerschwinglich sein, denn Inhaber der Joycard sparen bis zu 50 Prozent. Die Joycard kostet nur 50 Euro im Jahr und bietet viele Preisnachlässe im Kultur- und Freizeitbereich. Auch einige Massagestudios haben sich dem Programm angeschlossen. Wer eine Massage buchen möchte, kann aus einer Vielfalt an Angeboten wählen, sogar exotischere Angebote wie Thai Massagen Berlin sind im Programm. Die Thai Massage hat einen asiatischen Ursprung. Der Masseur bearbeitet dabei Akupressurpunkte des Körpers und löst auf diese Weise energetische Massagen. Wer es lieber traditionell mag, findet im Joycardangebot auch Studios mit klassischen Wohlfühlmassagen.